Focaccia

Focaccia! Ich muss dann automatisch an Italien, Olivenbäume und Frische denken. Diese Woche wollen wir uns eben all das in unsere Küche holen und am Ende eine leckere Focaccia genießen. Die Zubereitung ist einfach, die Wartezeiten sind wie immer, wenn man mit Hefe arbeitet ziemlich lang. Man muss der Focaccia aber nicht beim Wachsen zusehen, sondern kann die Wartezeiten anders gestalten ?

Zutaten:

♦ 550g Mehl
♦ 1 1/2 TL Salz
♦ 325 ml lauwarmes Wasser
♦ 1 Päckchen frische Hefe
♦ 2 EL Olivenöl
♦ Käse/Rosmarin/Oliven

Zubereitung:

In einer großen Schüssel das Mehl mit den Salz vermischen. Die Hefe zerbröseln, in lauwarmem Wasser auflösen und zur Mehl-Mischung geben. Das Olivenöl dazu geben und mit einem Holzlöffel vermischen.

Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und für 10 Minuten durchkneten. Sollte der Teig noch etwas klebrig sein, Mehl hinzufügen. Zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf zu eine Form von 20×30 ziehen, nochmal 40 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 220° vorheizen.

Mit dem Finger kleine Mulden eindrücken. Für 20 Minuten backen. Herausnehmen und je nach Wunsch darauf Oliven, Käse und natürlich das obligatorische Olivenöl verteilen. Für weitere 5 Minuten backen, herausnehmen und genießen!

Nächste Woche erwartet und ein schwierigeres Rezept und zwar Bagels. Wie immer würde ich mich über einen Kommentar oder einen Daumen nach oben freuen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *