Lauch-Käse-Kuchen

Der Frühling macht zur Zeit eine kurze Pause, aber wir lassen uns davon nicht einschüchtern und machen weiter mit den Frühlingsgerichten. Heute möchte ich euch ein Rezept für einen Lauch-Käse-Kuchen vorstellen. Eignet sich wunderbar für einen fleischlosen Tag oder als Beilage.

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Lauchstangen
  • 80 ml Olivenöl
  • 50 g Butter
  • 300 g Schafskäse
  • 200 g saure Sahne
  • 3 – 4 Eier
  • 125 g frisch geriebener Gruyère
  • 125 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 4 EL gehackte frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

In einer Pfanne Olivenöl und Butter erhitzen, etwa auf mittlere Stufe. Zwiebel und die Lauchstangen in Ringe schneiden. In der Pfanne geben und für etwa 10 Minuten dünsten, danach abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180° vorheizen. In einer Schüssel die Schafskäse reiben oder mit der Hand zerbröseln. Die saure Sahne sowie die Eier dazugeben. Gruyère ist ein etwas teurer Käse, doch die “Investition” lohnt sich hier, man schmeckt den Unterschied später ganz deutlich. Den Gruyére reiben und ebenfalls zu der Masse dazugeben. 2 EL vom Gruyère zur Seite legen. Mehl und Backpulver hinzufügen und alles gut verrühren. Die Petersilie kleinhacken, hinzufügen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine 26er Springform fetten und die Masse hinein geben. Den restlichen Gruyère darüber verteilen. Ab damit in den Backofen für die nächsten 45 Minuten. Etwas abkühlen lassen, aus der Springform lösen und mit Oliven oder Petersilie garnieren.

Dazu schmeckt ein frischer Salat. Den Lauch-Käse-Kuchen kann man sowohl warm als auch kalt servieren, der Kuchen schmeckt auch aufgewärmt noch sehr lecker. Man kann auch alles vorab schon vorbereiten und kurz bevor man es servieren möchte in den Backofen schieben.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Über einen Daumen nach oben oder einen Kommentar würde ich mich freuen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *