Rumänischer Drob (vegetarisch)

Ostern kommt mit großen Schritten auf uns zu und da wollte ich euch ein rumänisches Ostergericht vorstellen. Traditionell wird der Drob mit Lamminnereien gemacht, doch da keiner von uns ein Fan davon ist, bereite ich immer eine vegetarische Version davon zu. Die Anzahl der Zutaten ist recht überschaubar.

Zutaten:

  • 1 kg Pilze (gemischt, weiße und braune)
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 3 Eier
  • 4 gekochte Eier
  • Salz, Pfeffer,
  • Reibkäse
  • Öl, Butter
  • Paniermehl
  • Backform

Zubereitung:

Für dieses Rezept braucht ihr ein bisschen Geduld, denn es gibt viel zu schnippeln, einfach den Radio einschalten und fröhlich vor sich hinschnippeln.

Die Pilze bürsten und dann kleinschneiden. Die Zwiebeln kleinschneiden, etwas Öl in der Pfanne geben und darin andünsten, dann die Pilze dazugeben. Ich arbeite immer mit zwei Pfannen, eine Zwiebel pro Pfanne und die Hälfte der Pilze.

Während die Pilze vor sich hin köcheln, Petersilie und Dill von den Stängeln abreißen und kleinschneiden.

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Die Pilze sollten so lange vor sich hin köcheln bis die ganze Flüssigkeit verdunstet ist, abkühlen lassen. Die Lauchzwiebeln ebenfalls in Ringe schneiden. In einer großen Schüssel alle Zutaten zusammen mischen, die Eier aufschlagen und dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Backform mit Butter fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Hälfte der Mischung in die Backform geben, die gekochten Eier schälen und darauf verteilen.

Die andere Hälfte der Mischung darüber geben und nach Wunsch Reibkäse darüber verteilen.

Für etwa eine Stunden in den Backofen geben. Herausnehmen, abkühlen lassen und vorsichtig stürzen.

Man kann dieses Gericht sowohl warm wie auch kalt genießen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *