Supereinfaches Weissbrot

Die wenigsten von uns backen regelmäßig selbst Brot oder haben das überhaupt jemals ausprobiert. Dieses Rezept eignet sich als Einstieg in die Welt des Brotbackens wunderbar, denn es ist (wie der Titel schon sagt) ein supereinfaches Rezept. Man braucht nur viel Zeit dafür. Die Zubereitung an sich ist schnell erledigt, aber die Wartezeiten betragen insgesamt drei Stunden plus die Backzeit.

Das Rezept eignet sich also z.B. für einen verregnet Tag an den man sowieso Zuhause ist und sich einen Film anschaut. Oder an einem sonnigen Tag, den man auf der Terasse genießt. Man muss nur ab und zu eine Pause einlegen.

Zutaten:

♦ 700g Mehl
♦ 1 Päckchen Trockenhefe
♦ 1 gestr. EL Salz
♦ 1 gestr. EL Zucker
♦ 400ml lauwarmes Wasser
♦ Butter

Zubereitung:

Das Mehl sieben und in der Mikrowelle bei 600 Watt für eine Minute erwärmen. Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker in einer großen Schüssel geben. Mit dem Wasser langsam(nicht alles auf ein Mal) vermischen.

Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gründlich durchkneten. Der Teig sollte nicht zu klebrig, aber auch nicht zu trocken sein.

Abgedeckt an einem warmen Ort für zwei Stunden gehen lassen. Nochmal für ein paar Minuten durchkneten und für eine weitere Stunden gehen lassen.

Den Backofen auf 230° vorheizen und eine Backform ausfetten. Ich nehme dafür eine Kastform. Falls ihr keine große Kastform habt eignen sich auch zwei kleine. Etwa 30 Minuten backen.

Stürzen, abkühlen lassen und genießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und wie immer würde ich mich über einen Daumen nach oben, oder einen Kommentar freuen.

Beim nächsten Mal dreht sich alles um Käsestangen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *